Dänische Delegation zu Schulbesuchen in Brandenburg an der Havel

Ballerup, eine Kommune unweit der Hauptstadt Kopenhagen und ca. 48.000 Einwohnern, verfolgt seit Dezember 2007 eine internationale Orientierung, vor allem im Bereich der Schulen. 

Aus diesen Gründen weilte vom 07.03. bis 08.03.2012 eine kleine Delegation unter Leitung des Bürgermeisters Ove E. Dalsgaard aus Ballerup in Brandenburg an der Havel. Ziel des Besuches ist es, Kontakte zwischen Schulen in Brandenburg an der Havel und auf dänischer Seite herzustellen. In einer Gesprächsrunde im von Saldern-Gymnasium konnten sich die Gäste einen ersten Eindruck vom deutschen Schulsystem verschaffen. Dies unterscheidet sich insofern soweit, dass in Dänemark die Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 10. Klasse auf einer Schule verbringen. Bevor es zu einem kleinen Rundgang durch das Schulgebäude ging, stand fest, dass das von Saldern-Gymnasium sich eine Kooperation mit einer Schule von insgesamt 9 Schulen in Ballerup vorstellen kann.

Auf dem Programm stand noch ein weiterer Schulbesuch im Oberstufenzentrum „Gebrüder Reichstein“. Bereits seit längerem ist das Oberstufenzentrum auf der Suche nach einer Partnerschule in Skandinavien. Begrüßt wurde die Delegation u. a. vom Schulleiter Herrn Dudek, der anschließend die Bildungseinrichtung sowie die Ziele einer möglichen Kooperation erläuterte. Mit Wohlwollen nahm die dänische Delegation auch dieses Gespräch auf und freute sich, dass in Brandenburg an der Havel die ersehnten deutschen Schulpartner für die eigenen Schulen gefunden werden könnten. Beide Seiten werden nun intensiv an einem weiteren Informationsaustausch arbeiten, um möglichst bald die Kontakte mit Leben zu erfüllen.