Freizeitstätten und Begegnungsmöglichkeiten für ältere Menschen

 

Freizeit- und Begegnungsstätten für ältere Menschen mit und ohne Behinderungen gibt es in fast jedem Stadtteil. Sie

  • bieten Räume und Angebote für Freizeitaktivitäten
  • sind Treffpunkte mit Gleichgesinnten
  • laden ein zum Ausspannen und Reden
  • geben Rat zu Fragen der Bewältigung des Alltags
  • vermitteln an spezielle Beratungsstellen, wenn gewünscht
  • bieten zum Teil einen Mittagstisch an.
     

Die Stadt Brandenburg an der Havel unterstützt verschiedene Angebote auf der Grundlage der "Fördergrundsätze Seniorenangebote" in der Fassung des SVV-Beschlusses Nr. 007/2018.

 

Hohenstücken

Gemeinschaftsraum mit Tisch, Brettspiel, Kochtheke
Foto: JUH Brandenburg e.V.

"Plauderecke" -Begegnungsstätte in der Max-Herm-Straße 4 der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Brandenburg RV Nordwest

 

Kirchmöser / Plaue


"Die Stube" Begegnungsstätte im Mehrgenerationenhaus, Bahnhofstraße 1, Arbeitslosenverband Deutschland, Landesverband Brandenburg e.V.

Nord

Innenraum der Begegnungsstätte mit zwei großen Tischen und Küchenzeile
Foto: SPZ Brandenburg gGmbH

Begegnungsstätte im "Quartier Nord", Emsterstraße 7 a - SPZ - Senioren- und Pflegezentrum Brandenburg gGmbH

Treff in der Emsterstraße 9 - Volkssolidarität Landesverband Brandenburg e.V.

Görden

Treff in der Schumannstraße 1, Volkssolidarität, Landesverband Brandenburg e.V.

Innenstadt und Ring

Tanzende Paare in der Begegnungsstätte
Foto: Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.


Begegnungsstätte im "Haus der Begegnung", Jacobstraße 12, Förderverein Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.

Begegnungsmöglichkeiten in den Ortsteilen

Dorfkirche mit Kirchturm und Eingang

 

Darüber hinaus engagieren sich viele Menschen auch in den Ortsteilen, um hauptsächlich sporadische Begegnungsmöglichkeiten für die ältere Bevölkerung zu schaffen.

Es informieren die