Presseinformation

19.10.2018

Zusätzliche Parkmöglichkeiten am Bahnhof Kirchmöser entstehen

Ehemaliges Bahnhofshotel wird abgerissen

Nach jahrzehntelangem Leerstand wird das ehemalige Bahnhofshotel in Kirchmöser abgerissen. Oberbürgermeister Steffen Scheller erklärt dazu: „Schon lange haben wir einen großen Parkdruck rund um den Bahnhof Kirchmöser. Viele Pendler, ob aus Kirchmöser und Plaue oder aus den Nachbargemeinden in Wusterwitz oder der Gemeinde Rosenau nutzen täglich den Bahnhof Kirchmöser. Aufgrund der Wabenstruktur der Tarife ist das ein attraktives Angebot für die Menschen in unserer Region. Es ist deshalb gut, dass wir mit dem Abriss des seit Jahrzehnten leerstehenden Objektes die Möglichkeit bekommen, in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs weitere Parkmöglichkeiten zu schaffen und das bisherige Parken zu entlasten.“
 
Hintergrund:
Ab dem 05.11.2018 beginnen die Abrissarbeiten des ehemaligen Bahnhofshotels in der Bahnhofstraße 32 in Kirchmöser. Nach der Entkernung erfolgt dann der vollständige Abriss. Auf dem Areal und unter Hinzuziehung von umliegenden städtischen Flächen sollen dort anschließend bis zu 30 zusätzliche und befestigte Parkmöglichkeiten entstehen. Die Kosten der gesamten Maßnahme belaufen sich auf ca. 120.000 Euro und sollen planmäßig im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein.