Presseinformation

14.01.2020

Wahlbericht für das Superwahljahr 2019 erschienen

Wahlbericht für das Superwahljahr 2019
Stimmmehrheiten auf Stadtteilebene im Superwahljahr 2019

Die Fachgruppe Statistik und Wahlen hat die Ergebnisse der drei Wahlen im Jahr 2019 – der Europawahl und Kommunalwahl am 26. Mai sowie der Landtagswahl am 01. September – in einem umfassenden Wahlbericht zusammengefasst.

Erfreulich ist, dass bei allen drei Wahlen die Wahlbeteiligung im Vergleich zu den jeweiligen vorhergehenden Wahlen um 11,8 bis 14,4 Prozentpunkte angestiegen ist. Ungefähr jede/r zweite Wahlberechtigte ist 2019 wählen gegangen, wobei der Anteil der Briefwähler über die letzten Jahre stetig gestiegen ist und nun Höchstwerte von ca. 15,5 % (Mai 2019) bzw. 18,1% (September 2019) erreicht hat.

Die Stimmmehrheiten in den Stadtteilen (ohne Briefwahl) fallen für die Europa-, Kommunal- und Landtagswahl größtenteils unterschiedlich aus, wie in der beigefügten Grafik zu sehen ist. Nur in zwei Stadtteilen hat über alle drei Wahlen hinweg jeweils die gleiche Partei die meisten Stimmen bei der Urnenwahl erhalten: in Kirchmöser (SPD) und am Dom (CDU).

Diese und viele weitere Detailinformationen können Sie dem Wahlbericht entnehmen, der unter www.stadt-brandenburg.de/statistik zur Verfügung steht