Presseinformation

08.02.2018

Wachstum made in Brandenburg an der Havel

Wirtschaftsminister und Bürgermeister besuchen Brandenburger Mittelstandsunternehmen

Geschäftsführer Wilfried Pieper (Mitte) zeigt Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (li.) und Bürgermeister Steffen Scheller das Unternehmen.

Zusammen mit Wirtschaftsminister Gerber besuchte Bürgermeister Steffen Scheller heute die BIP Industrietechnik GmbH. „Wilfried Pieper und sein weltweit tätiges Team der BIP sind ein Aushängeschild für Industrietechnik „Made in Brandenburg an der Havel“ und ein Zeichen für den starken Mittelstand in unserer Stadt. Genau auf die Förderung dieses starken Mittelstandes zielt unsere Strategie der Wirtschaftsförderung „Wachstum aus dem Bestand“. Das bedeutet die Pflege und Unterstützung von Unternehmen, die bereits am Standort aktiv aufgestellt sind. Damit wollen wir verstärkt „Wachstum Made in Brandenburg an der Havel generieren“, sagt Bürgermeister Steffen Scheller.

Die BIP Industrietechnik GmbH wurde 1991 gegründet. Sie hat mehrere Repräsentanzen im europäischen Raum. National beschäftigt die BIP 50 Mitarbeiter, international 15. Der Leistungsbereich des weltweit agierenden Unternehmens umfasst: Bahntechnik (Maschinen und Anlagen für die Radsatzinstandhaltung, Automotive (Prüf- und Messsysteme), Automatisierungstechnik und Trockenfettung.