Presseinformation

10.08.2018

Toter Hund im Beetzsee

Am 08.08.2018 wurde die Berufsfeuerwehr der Stadt Brandenburg an der Havel zu einem Einsatz am Beetzsee im Gemeindeteil Bollmannsruh gerufen. Gefunden wurde ein toter Hund im Schilfgürtel des Beetzsees. Es handelt sich um einen unkastrierten Mischlingsrüden, etwa 15 kg schwer, mit weißem Bauch und schwarz-hellbraun geflecktem Fell. Der Hund trug ein dunkles Lederhalsband. An diesem war eine verrostete Kette mit Schloss befestigt und ein etwa 30 cm langes Metallgewicht. Eine Obduktion wurde veranlasst. Ein Mikrochip konnte nicht gefunden werden.

Sachdienliche Hinweise zu diesem Hund nimmt die örtliche Polizei 03381 5600 oder das Veterinäramt 03381 585361 der Stadt Brandenburg an der Havel entgegen.