Presseinformation

13.06.2018

Oberbürgermeister Steffen Scheller gratuliert Schiedspersonen

Die Bezirksvereinigung Potsdam des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e. V. (BDS) hat auf ihrer Festveranstaltung zum 25jährigen Bestehen der Bezirksvereinigung Potsdam die in der Stadt Brandenburg an der Havel langjährig tätigen Schiedspersonen Elke Scheliga, Monika Lorek und Eva Schultze für ihr persönliches Engagement und ihre außerordentlichen Verdienste zum Wohle des BDS mit der Verdienstmedaille in Bronze bzw. der Ehrennadel ausgezeichnet.

"Ich gratuliere herzlich. Erfährt durch diese Ehrung doch indirekt auch die schwierige Arbeit der Schiedspersonen vor Ort, festgefahrene Konfliktsituationen und verhärtete Fronten durch Verhandlungsgeschick aufzubrechen und dadurch kleinere Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten zu schlichten, eine Würdigung. Nicht zuletzt entlasten die Schiedspersonen durch ihre Arbeit - zwischen oft jahrelang verfeindeten Parteien zu vermitteln und einen Streit womöglich gütlich beizulegen - auch die Gerichte. Ich wünsche den Schiedspersonen weiterhin gute Nerven und viel Fingerspitzengefühl bei ihrer anspruchsvollen Tätigkeit." so Oberbürgermeister Steffen Scheller.