Presseinformation

24.07.2018

Neues bei der Elektroaltgeräteentsorgung ab 15.08.2018

Die Fachgruppe Umwelt und Naturschutz möchte alle Bürgerinnen und Bürger über Neuerungen bei der Elektronikaltgeräteentsorgung informieren.

Ab dem 15. August 2018 können jetzt alle elektrischen und elektronischen Geräte kostenlos entsorgt werden – mit sehr wenigen Ausnahmen.

So können beispielsweise folgende Möbel und Gegenstände als Elektronikschrott zur Entsorgung gegeben werden:

  • Relaxsessel / TV-Sessel mit elektronischer Absenkfunktion
  • Tresor mit elektronischem Schloss
  • Badschrank mit beleuchtetem Spiegel
  • Kleidungsstücke mit eingebauten elektrischen Bauteilen, wie z. B. blinkende Turnschuhe.

Gleichzeitig besteht die Verpflichtung, diese Teile gesondert vom Sperrmüll, Restmüll usw. als Elektroaltgeräte zu entsorgen.

Bei Möbeln oder Teilen mit leicht entfernbaren elektronischen Bauteilen, wie z. B. Schrankwände mit leicht entfernbarer LED-Leiste oder Fahrrädern mit Nabendynamo, sollten die elektronischen Bauteile (LED-Leiste oder Nabendynamo) entfernt und gesondert als Elektronikschrott entsorgt werden. Der Rest kann dann entsprechend als Sperrmüll bzw. Schrott entsorgt werden.

Indiz für die Komplettentsorgung als Elektroaltgerät oder das Ausbauen des Elektroteils ist die leichte Ausbaubarkeit.

 

Welche Rücknahmemöglichkeiten bestehen für Elektroaltgeräte?

  • Abholung nach Anmeldung

Elektro-Altgeräte können per Telefon (03381) 32 37 37 oder unter Verwendung des online Anmeldeformulars unter https://www.stadt-brandenburg.de/leben/abfall-und-abwasser/abfallformulare/formular-elektrogeraeteschrott/ kostenfrei zur Entsorgung angemeldet werden.  Diese werden nach Terminvorgabe entsprechend abgeholt. Das gilt nicht für Lampen (Leuchtmittel), hier ist nur eine direkte Abgabe am Wertstoffhof möglich. Elektro-Altgeräte sind am Abholtag bis 06:00 Uhr morgens bereit zu stellen. Nicht mitgenommene Gegenstände müssen unverzüglich entfernt und ordnungsgemäß entsorgt werden.

 

  • Abgabe am Wertstoffhof
    August-Sonntag-Straße 3
    14770 Brandenburg an der Havel

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 08:00 – 18:00 Uhr
Samstag:          08:00 – 14:00 Uhr

Die Abgabe eines Elektro-Altgerätes am Wertstoffhof ist für Bürger und Bürgerinnen der Stadt Brandenburg an der Havel immer kostenfrei (Ausnahme verunreinigte bzw. beschädigte Altgeräte oder Nachtspeicheröfen). Als Herkunftsnachweis muss der Personalausweis vorgelegt werden. Bei der Anlieferung von > 20 Geräten ist dies mit dem Wertstoffhof abzustimmen. Gewerbebetriebe können haushaltsübliche Elektrogeräte in haushaltsüblichen Mengen abgeben.

 

  • Handel oder online-Handel


Kleingeräte können kostenlos bis zu einer Größe von maximal 25 cm Kantenlänge im Elektrohandel auch ohne Kauf eines neuen Gerätes abgegeben werden. Größere Altgeräte können nur bei Neukauf kostenfrei über den Handel entsorgt werden. Der online-Handel muss ebenso eine Rückgabemöglichkeit anbieten.

 

  • Abgabe beim Schadstoffmobil    


Kleingeräte können auch beim Schadstoffmobil bis zu einer maximalen Kantenlänge von 25 cm abgegeben werden. Die Termine werden vorab in der örtlichen Presse veröffentlicht.