Presseinformation

25.05.2010

"MS Wissenschaft - das Energieschiff" macht in Brandenburg an der Havel Station

Vom 1. - 3. Juni 2010 macht das Ausstellungsschiff "MS Wissenschaft"wieder
in Brandenburg an der Havel am Anleger Neustädtisches Wassertor Station. Dieses Jahr lädt das umgebaute Binnenfrachtschiff zu einem Besuch auf den "Planeten Energie" ein.

 

Wie wir unsere Energieversorgung künftig gleichzeitig sicher, wirtschaftlich und umweltschonend gewährleisten, ist eine der wichtigsten Fragen der Zukunft. Die Ausstellung an Bord der MS Wissenschaft informiert über das Thema Energie und zeigt, was auf diesem Gebiet in deutschen Labors entwickelt und geforscht wird. Dabei geht es nicht nur um technische Verfahren der Energieerzeugung, -speicherung und -verteilung. Auch gesellschaftliche, politische und ökonomische Aspekte werden beleuchtet.

 

An vielen Exponaten können Besucherinnen und Besucher ab zehn Jahren, insbesondere auch Schulklassen, selbst aktiv werden und das Thema im wahrsten Sinne des Wortes begreifen. „Holen Sie das meiste aus der Brennstoffzelle“ heißt es etwa beim Thema Energietransport. Besucherinnen und Besucher können durch „Handauflegen“ einen Motor antreiben. Sie können beobachten, wie aus Biomasse Strom wird und sie erfahren, dass auch im Wasser Energieträger wachsen. Dass neue - erneuerbare - Energien neue Methoden der intelligenten Speicherung und Verteilung benötigen, wird an einem anderen Exponat verdeutlicht.

 

Die Ausstellung bietet auch Basisinformationen zum Thema Energie. Infoterminals zeigen, wie sich unser Energieverbrauch über die Jahre entwickelt hat und geben Auskunft über die vorhandenen Ressourcen. Kritische Beiträge beschäftigen sich unter anderem mit den Chancen und Risiken der Kernfusion und der Energiegewinnung aus Gashydraten.

 

Der Eintritt ist frei! Für Schulklassen und Gruppen ist eine Anmeldung auf www.ms-wissenschaft.de erforderlich. Geöffnet ist das Ausstellungsschiff während seines dreitägigen Aufenthaltes in Brandenburg an der Havel jeweils von 09.00 - 19.00 Uhr. 

 

Wissenschaft im Dialog schickt das Energieschiff im Rahmen des "Wissenschaftsjahres 2010 - die Zukunft der Energie" auf Reisen. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und ist eine Gemeinschaftsinitiative der deutschen Wirtschaft und will Neugierde wecken und die Faszination für Forschung entfachen - bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Weitere Informationen sind zu finden auf www.ms-wissenschaft.de und www.zukunft-der-energie.de