Presseinformation

28.09.2018

Modernisierung der Feuerwehr-Medizintechnik

Feuerwehr der Stadt Brandenburg

Immer wieder treten Notfälle auf, bei denen Menschen mit Atemnot schnellstmöglich behandelt werden müssen. Um bestmögliche Hilfsmöglichkeiten und Arbeitsvoraussetzungen für den Rettungsdienst zu schaffen, modernisiert die Stadt Brandenburg an der Havel die Beatmungsgeräte und Defibrillatoren. Als lebensrettende Ausstattung sind sowohl Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeuge mit Defibrillator/Monitoreinheiten und automatischen Beatmungsgeräten ausgestattet.

Ab Anfang Oktober 2018 bis Oktober 2024 findet über Leasing die Erneuerung von Beatmungsgeräten und Defibrillatoren statt. Die neu zu beschaffenden Geräte ersetzen Altgeräte und sorgen für noch mehr Sicherheit und schnelle Hilfsmöglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger.

Gesamtkosten des gesamten Prozess betragen 192.780€.