Presseinformation

16.10.2020

Freiwillige Feuerwehren der Stadt Brandenburg an der Havel bekommen eigenes Stickeralbum

Stickerstars-Aktion stärkt Kameradschaft und unterstützt die Feuerwehr in der Öffentlichkeit

Ein Sticker mit dem eigenen Abbild, die gesamte Feuerwehr in einem individuellen Sammelalbum verewigt: Was sonst nur für die Stars des Sports gilt, wird für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in Brandenburg an der Havel ab dem 24. Oktober 2020 Realität. An dem Samstag startet exklusiv im EDEKA Gördenallee und EDEKA Höppner, Werner-Selenbinder-Straße, der Verkauf der brandneuen Feuerwehr-Stickeralben. 

Das Sammelfieber wird dann nicht nur in den Feuerwehr-Gruppen grassieren - sondern auch die gesellschaftlich so wichtige Institution in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit rücken. Umgesetzt wird die außergewöhnliche Aktion, die zudem für

echtes Starfeeling und ein starkes Kameradschafts-Gefühl sorgen soll, mit dem Berliner Start-up „Stickerstars“. Damit das Tauschgeschäft nie ins Stocken gerät, wurde eigens für die Freiwilligen Feuerwehren eine Online-Tauschbörse eingerichtet.

„Ab sofort sind unsere Feuerwehrleute nicht nur Helden, sondern auch Stars: Stickerstars! Dass dies möglich wurde, verdanken wir den kreativen Köpfen der gleichnamigen Berliner Agentur, den Sponsoren sowie den Teams von EDEKA in der

Gördenallee und EDEKA Höppner, in der Werner-Seelenbinder-Straße“, schreibt Oberbürgermeister Steffen Scheller im Vorwort des Sticker-Albums.

538 verschiedene Sticker von den einzelnen Freiwilligen Feuerwehren, den Fahrzeugen der Berufsfeuerwehr und weiteren Mitgliedern sind ab dem 24. Oktober für zehn Wochen in recycelbaren Sticker-Tütchen zu ergattern. 

Jeder Album-Kauf unterstützt die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Brabndenbuerg an der Havel auch finanziell: Jeweils 2 Euro fließen direkt in die Kasse des Stadtfeuerwehrverbandes Brandenburg an der Havel e.V.! Das gesamte Projekt ist für die Frfeiwiliige Feuerwehr Brandenburg an der Havel kostenlos, zudem profitiert die Feuerwehr von Werbeseiten-Erlösen.

Das Berliner Start-up „Stickerstars“ verfolgt seit 2012 die Vision, Mitglieder in ihren Gemeinschaften zu verbinden. "Stickerstars"-Gründer Michael Janek: „Genießt die Sammelleidenschaft für eure örtlichen Feuerwehren, (k)lebt eure Gemeinschaft - wir sind stolz, dass es euch gibt!“