Presseinformation

08.08.2017

Eine-Welt-Nacht im Naturschutzzentrum Krugpark

Bereits zum fünften Mal laden der Förderverein Krugpark e. V. gemeinsam mit dem Naturschutzzentrum Krugpark, Fachgruppe Umwelt und Naturschutz der Stadt Brandenburg an der Havel, am Freitag, dem 18.08.2017, in der Zeit von 18.00 bis 24.00 Uhr, im Naturschutzzentrum Krugpark, Wilhelmsdorf 6E, zur „Eine-Welt-Nacht“ ein.


Die Gäste erwartet auf dem schönen Außengelände ein besonderer Abend, unter anderem mit:

  • „Drum-Kids“ mit westafrikanischen Trommelklängen
  • „Tanz im Zeitenwandel“ mit Tänzen aus aller Welt und Tango-Vorführung sowie Mitmach-Aktion
  • Orientalische Geigenklänge dargeboten von Omar Ramadan
  • „The Drunkabillys“ bringen irische Klassiker, Oldies und Popsongs. Mit krachendem Kontrabass, Westerngitarre und markant rauchiger Stimme. Die Folk Coverband bringt mit Humor, Selbstironie und guter Musik die Menge zum Tanzen
  • „Matara“ teilt Gesänge aus Irland, aus dem Indianischen und Indien. Lebenslieder, die von der Verbundenheit zu uns selbst und der Erde handeln. Begleitet werden sie mit der Gitarre. Dabei lädt die Sängerin Tara Margit Scheele auch zum Mitsingen ein.
  • Vila Maha webt einen Klangteppich aus traditionellen Formen der melancholisch feurigen Balkanfolklore, beschwingten Tänzen und Tangoimprovisationen
  • Jordan Lee Schnee und die „Rixdorf Rounders“ bringen den Sound der amerikanische Bergwelt  in ihren Songs zum Ausdruck
  • Zackige Rhythmen und eine tolle Truppe: Das ist Samba FiBer! Der Name steht für eine junge Samba Band, mit Musikern aus Fichtenwalde und Berlin unter der Leitung von Albrecht Riermeier. 

Umrahmt wird die Hofbühne von verschiedenen Ständen, dabei sind:

  • Der Integrationsbeirat der Stadt Brandenburg an der Havel,
  • das Flüchtlingsnetzwerk Brandenburg an der Havel und der Havelgarten Brandenburg e. V.,
  • die Verbraucherzentrale mit Informationen über fairen Handel am Beispiel von Schokolade,
  • der Eine-Welt-Laden mit fairen Produkten aus aller Welt schenkt Wein aus,
  • „Nobunto“ präsentiert handbemalte Kerzen aus Südafrika sowie Keramik, Schmuck und Karten,
  • der Verein Pro-Kids-Gambia e.V. bietet Infos und ein Video zu den eigenen Hilfsprojekten sowie einen Basarverkauf mit Waren aus Gambia.


Willkommen sind Menschen aus allen Ländern, die sich austauschen, miteinander ins Gespräch kommen und kennenlernen wollen!

Die Veranstaltung wird finanziell durch die Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam unterstützt.