Presseinformation

07.03.2019

Drei neue Einsatzfahrzeuge im Corporate Design für den Rettungsdienst der Stadt

Zwei neue Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug erweitern die Flotte des Rettungsdienstes
Dr. Hochstatter und sein Kollege Herr Berger zeigen die Ausstattung der neuen Fahrzeuge
Leiter der Feuerwehr und des Rettungswesens, Mathias Bialek (r.) mit seinen Kollegen vor den neuen Fahrzeugen

Am Donnerstag, dem  07.03.2019, stellten Mathias Bialek, Leiter des Fachbereichs Feuerwehr und Rettungswesen, und mehrere Mitarbeiter des Rettungsdienstes der Stadt Brandenburg an der Havel drei neue Einsatzfahrzeuge vor.

Ein Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Rettungswagen mit bester technischer und medizinischer Ausstattung sowie mit neuer Gestaltung erweitern die Fahrzeugflotte der Rettungsstelle. Auf den Seitenprofilen ist das aktuelle städtische Logo und die stadttypischen „Zacken-Wellen“ zu sehen, während an der Rückseite der Rettungswagen mehr Leuchtelemente die Autofahrer schneller auf die Unfallstelle aufmerksam machen.

Zu den technischen Neuerungen der Rettungswagen gehören elektrische Hebevorrichtungen für den Tragestuhl, um Patienten nicht mehr allein durch „Man-Power“ in den Wagen heben zu müssen. Das stellt laut dem ärztlichen Leiter des Rettungsdienstes, Dr. Hochstatter, eine große Arbeitserleichterung beim Transport von übergewichtigen Patienten dar.