Presseinformation

12.02.2018

DAS BESONDERE KONZERT - Eine musikalische Reise ohne Grenzen

Die Musikschule „Vicco von Bülow“ präsentiert am 18. Februar 2018 um 18.00 Uhr in der Kirche St. Nikolai die Band FUROR aus Russland

Peter Siroto (Geige), Gennady Chasovskikh (Akkordeon) Foto: FUROR Band

Am Sonntag, dem 18. Februar 2018 lädt die Musikschule "Vicco von Bülow" gemeinsam mit dem Förderkreis der Musikschule und der katholischen Kirchengemeinde St. Nikolai, welche den Kirchenraum zur Verfügung stellt, um 18:00 Uhr in die Kirche St. Nikolai, Nikolaiplatz, zu einem besonderen Konzert ein.

Präsentiert wird die Band FUROR aus Russland mit ihrem Programm „Eine musikalische Reise ohne Grenzen".

Es erklingen Adaptionen von Werken:
J.S. Bachs
A. Vivaldi
S. Rachmaninov
A. Piazzolla
Sowie russische Folklore

In den osteuropäischen Ländern hat das Akkordeon eine lange, heute nach wie vor lebendig gehaltene Tradition. Und dass es nicht nur ein Instrument für Folklore ist, sondern auch nach wie vor auf die Konzertbühnen der Welt gehört, das demonstrieren die Musiker der Gruppe „FUROR“ sehr anschaulich in ihren teils artistisch anmutenden Bearbeitungen klassischer Werke quer durch die Musikgeschichte.

Nicht nur deshalb ist das Ensemble sehr gefragt und tourt gerade durch Deutschland, die Schweiz und andere europäische Länder. Natürlich bringen sie auch Lieder aus ihrer Heimat auf die Bühne!

Der Eintritt ist frei.