Presseinformation

19.06.2020

Berufsorientierung 2020 in der Wirtschaftsregion Westbrandenburg

Unternehmensbesuch 2019 (Foto: Wirtschaftsförderung)

Seit über 20 Jahren findet jedes Jahr im September der Berufemarkt Westbrandenburg in der Stadt Brandenburg an der Havel statt. Organisiert wird diese Berufsorientierungsmesse vom Koordinierungskreis „Berufsorientierung“, der sich aus Vertretern regionaler Unternehmen, von Bildungsträgern, Schulen und Verwaltung zusammensetzt. Ziel ist es, den Jugendlichen einen Überblick über die vielfältigen Ausbildungs- und Studienangebote zu verschaffen, sie bei ihrer Berufswahl zu unterstützen und in der Region zu halten.

Bis zu 3.000 Besucherinnen und Besucher informierten sich jährlich auf dem Berufemarkt über Berufsbilder und Studienmöglichkeiten in der Wirtschaftsregion Westbrandenburg. Mit über 120 Ausstellern zählt er zu den größten  Berufsorientierungsmessen im Land Brandenburg.
Auch in Zeiten von COVID-19 ist Berufsorientierung wichtig. Die aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln stellen jedoch die Unternehmen der Region, aber auch die Schulen, die Bildungsträger und Verwaltungen gleichermaßen vor große Herausforderungen, wenn es um eine erfolgreiche und gleichzeitig sichere Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler sowie die Gewinnung von Nachwuchskräften geht.

Vor diesem Hintergrund diskutierte der Koordinierungskreis Berufsorientierung am Freitag, den 12.06.2020, ob der Berufemarkt Westbrandenburg in der gewohnten Weise und Qualität durchgeführt werden kann. Wenngleich in den letzten Wochen Lockerungen stattgefunden haben, so werden die Abstands- und Hygieneregeln auch weiterhin Bestand haben, zumindest solange, bis ein wirksamer Impfstoff gefunden wurde. Unter Abwägung aller Risiken hat sich der Koordinierungskreis „Berufsorientierung“ dazu entschieden, den herkömmlichen Berufemarkt Westbrandenburg in diesem Jahr auszusetzen. Gleichwohl soll und muss Berufs- und Studienorientierung stattfinden, da sind sich alle Mitglieder einig. Gleichzeitig möchte man die Krise auch als Chance sehen, um neue Formate und ergänzende Angebote zu schaffen. Im Ergebnis der Sitzung des Koordinierungskreises wurde nunmehr ein auf die aktuelle Situation angepasstes Maßnahmenpaket zur Berufsorientierung für das Jahr 2020 geschnürt. Im Einzelnen stellt sich dieses wie folgt dar:

Das erfolgreiche Format „Unternehmensbesuche – Schau mal vorbei!“ soll auch in diesem Jahr angeboten werden, wenngleich in etwas abgeänderter Form. Während bisher die Teilnehmer im Nachgang zum Berufemarkt auf zuvor organisierten Routen bis zu vier Unternehmen besichtigen und Einblicke in den Berufsalltag erhalten konnten, werden aufgrund und unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln nunmehr die Unternehmen dazu aufgerufen, am
ursprünglichen Veranstaltungstag des Berufemarktes, dem 26.09.2020, für angemeldete Schülerinnen und Schüler ihre Türen zu öffnen und vor Ort ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten zu präsentieren. Sie entscheiden zudem selbst über die Anzahl und Dauer der Besuche und die Teilnehmerzahl. Das Anmeldeverfahren sowohl für die Unternehmen als auch die Teilnehmer soll über die Internetseite der Wirtschaftsregion Westbrandenburg erfolgen. Zum anderen sind parallel eine virtuelle Messe sowie weitere Ergänzungsangebote vorgesehen, an denen die Kooperationspartner der Wirtschaftsregion Westbrandenburg derzeit intensiv arbeiten. Die bisherigen Angebote in den sozialen Medien, Ausbildungsbroschüre,
Praktikumslisten und Posts über Berufsbilder und freie Stellen werden in jedem Fall fortgeführt.

Detaillierte Informationen zu allen Angeboten rund um die Berufsorientierung in der Wirtschaftsregion Westbrandenburg und der Link auf die Anmeldeseite für Interessierte werden in der nächsten Woche auf unseren Social Media Kanälen, auf unserer Internetseite www.was-willst-du-lernen.de und über den Newsletter der Wirtschaftsregion Westbrandenburg bekanntgegeben. Schauen Sie vorbei!

Der Koordinierungskreis „Berufsorientierung“ ruft alle Unternehmen und Bildungsträger aus der Wirtschaftsregion Westbrandenburg dazu auf, die Angebote rege zu nutzen und die Schülerinnen und Schüler auch während bzw. trotz der Corona-Pandemie bei ihrer Berufsorientierung zu unterstützen.

Für das kommende Jahr ist der Berufemarkt Westbrandenburg wieder in der altbewährten Weise geplant. Er soll am 25.09.2021 wie gewohnt in der Stadt Brandenburg an der Havel stattfinden.

Kontakt:
Stadt Brandenburg an der Havel
Fachgruppe Wirtschaftsförderung
Friedrich-Franz-Straße 19
14770 Brandenburg an der Havel
Tel.: 03381 382005

E-Mail: wirtschaftsfoerderung@stadt-brandenburg.de

Ansprechpartnerin: Anett Lamberty (Projektleitung Wirtschaftsregion Westbrandenburg)