Presseinformation

14.05.2018

Auftakt der Brandenburger Juniorenregatta

Foto: DRV/Quickert

Erstmalig wird am Pfingstwochenende die Brandenburger Juniorenregatta ausgetragen. Zwei Wochen nach der Internationalen Juniorenregatta in München und zwei Wochen vor deren Hamburger Pendant dient die
Brandenburger Ausgabe als Vergleich des Leistungsstands der 15- bis 18-jährigen Ruderer. Dieser Vergleich ist auch ein wichtiger Schritt auf dem eventuellen Weg in die Nationalmannschaft der A-Junioren, der 17 und 18-jährigen Sportler.

Für die Gradmessung der Leistungsstärke haben Ruderer aus 53 Vereinen und Renngemeinschaften aus den ostdeutschen Bundesländern sowie Hamburg gemeldet. Damit wurde die Zielgruppe für die Regatta gut erreicht. Die Veranstaltung wurde als ergänzendes Angebot zur gleichzeitig stattfindenden Junioren-Regatta in Köln geschaffen, um Anreisewege zu sparen. Gleichzeitig hatten die jeweils zuständigen Landestrainer ein solches Angebot begrüßt. Während in Köln von Samstag 9 Uhr bis Sontag 18 Uhr fast ohne Pausen regattiert wird, hält sich der Zeitplan für die Brandenburger Regatta im angenehmen Rahmen:

Am Samstag, 19.05.2018 dauert die Veranstaltung von 10:30 bis 15:45 Uhr und am Sonntag, dem 20.05.2018 von 9:30 bis 13:45 Uhr. Die Rennen erfolgen dabei für die A-Junioren über 2000 Meter, für die jüngeren B-Junioren über 1500 Meter. Zuschauer können sich auf der Regattastrecke kostenfrei ein Bild von der Veranstaltung machen.

Der organisierende Havel-Regatta-Verein von 1920 e.V. (HRV) bewertet das Meldefeld als einen verhaltenen, aber dennoch guten Auftakt für dieses Veranstaltungsformat auf dem Beetzsee. Einige Vereine aus der Zielgruppe haben sich zunächst noch für eine Teilnahme in Köln entschieden, werden aber vielleicht zukünftig auch den Weg nach Brandenburg finden. Die Veranstaltung ist für den HRV der Start in die Regattasaison. Diese findet ihren Höhepunkt am 6. bis 8. Juli. Dann finden auf der 49-jährigen Naturregattastrecke drei Deutsche Meisterschaften im Rudern gleichzeitig statt: Das Deutsche Meisterschaftsrudern und die Offenen Deutschen Masters-Meisterschaften des Deutschen Ruderverbandes (DRV) sowie die Deutschen Hochschulmeisterschaften des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (ADH). Die nächsten internationalen Höhepunkte plant der HRV ebenfalls bereits.

Weitere Informationen finden sie unter http://www.havel-regatta-verein.de/

Autor/Veranstalter: Steffen Christgau