Dienstleistungen der Stadtverwaltung

Lebensmittelkennzeichnung

Beschreibung

Haben Sie sich auch schon mal diese Fragen gestellt:

  • Wie soll ein Lebensmittel in einer Fertigpackung gekennzeichnet sein?
  • Was ist ein Mindesthaltbarkeitsdatum?
  • Was verstehe ich unter der Formulierung "zu verbrauchen bis..."?
  • Was sagen mir die gedruckten Zahlen auf Hühnereiern?
  • Welche Informationen erhalte ich über die Rindfleischkennzeichnung?
  • Wie erkenne ich gen-manipulierte Lebensmittel?


Wenn Sie darauf eine Antwort haben möchten, wenden Sie sich bitte an die u.g. Adresse.

Rechtsgrundlagen

- Verordnung über die Kennzeichnung von Lebensmitteln vom 15. Dezember 1999 in der zurzeit gültigen Fassung - BGBl. I S. 2464


- Verordnung über die hygienischen Anforderungen an das Behandeln und Inverkehrbringen von Hühnereiern und roheihaltigen Lebensmitteln vom 05. Juli 1994 in der zurzeit gültigen Fassung - BGBl. III/FNA 2125-40-56


- Verordnung zur Durchführung des Legehennenbetriebsregistergesetzes vom 06. Oktober 2003 - GBl. I S. 1969


- Gesetz zur Durchführung der Rechtsakte der Europäischen Gemeinschaft über die besondere Etikettierung von Rindfleisch und Rindfleischerzeugnissen vom 25. Februar 1998 in der zurzeit gültigen Fassung - BGBl. I S. 380


- Verordnung (EG) Nr. 1829/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 2. September 2003 über genetisch veränderte Lebensmittel und Futtermittel


- Verordnung (EG) Nr. 1830/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. September 2003 über die Rückverfolgbarkeit und Kennzeichnung von genetisch veränderten Organismen und über die Rückverfolgbarkeit von aus genetisch veränderten Organismen hergestellten Lebensmitteln und Futtermitteln sowie zur Änderung der Richtlinie 2001/18/EG


 

Zurück zur Listenansicht