Dienstleistungen der Stadtverwaltung

Führerschein, Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung ("P-Schein")

Beschreibung

Gemäß § 48 Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) bedarf es einer zusätzlichen Erlaubnis (Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung), wer einen Krankenwagen führt, wenn in dem Fahrzeug entgeltlich oder geschäftsmäßig Fahrgäste befördert werden, oder wer ein Kraftfahrzeug führt, wenn in dem Fahrzeug Fahrgäste befördert werden und für diese Beförderung eine Genehmigung nach dem Personenbeförderungsgesetz erforderlich ist (Taxen, Mietwagen, Ausflugsfahrten und Ferienziel-Reisen).

Antragsteller um eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung für den Verkehr mit Taxen, bei denen der Betriebssitz in der Stadt Brandenburg an der Havel liegt, haben eine schriftliche oder mündliche Ortskundeprüfung nachzuweisen. 

Weitergehende Informationen zur Ortskundeprüfung entnehmen Sie bitte der Ortskundeprüfungsrichtlinie der Stadt Brandenburg an der Havel

Die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung wird für eine Dauer von längstens 5 Jahren erteilt. Vor Ablauf der Gültigkeit ist diese rechtzeitig zu verlängern.

Unterlagen

Bei Antragstellung sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • Führerschein
  • amtlicher Nachweis über Ort und Tag der Geburt
  • aktuelles Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate) (ca. 14 Tage vor Antragstellung beantragen)
  • Nachweis über die geistige und körperliche Eignung gemäß § 11 Abs. 9 i.V.m. Anlage 5 FeV
  • Nachweis über die Anforderungen an das Sehvermögen gem. § 12 Abs. 6 i.V.m. Anlage 6 Nummer 2 FeV
  • Leistungstest (bei Erstbeantragung und Antragstellern ab Vollendung des 60. Lebensjahres)

Zusätzlich bei Krankenwagen:

  • Nachweis über die Teilnahme an einer Ausbildung in Erster Hilfe (9UE)

Nach erfolgter Antragstellung für den Verkehr mit Taxen, wird mit der Fahrerlaubnisbehörde ein Termin zur Ablegung der entsprechenden Ortskundeprüfung vereinbart.

 

Bei Verlängerung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung sind die vorgenannten Unterlagen ebenfalls vorzulegen.

Gebühren

  •  Antrag auf erstmalige Erteilung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung mit Ortskundeprüfung = 94,60 Euro
  • Antrag auf erstmalige Erteilung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung ohne Ortskundeprüfung = 42,60 Euro
  •  Verlängerung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung = 38,00 Euro

Rechtsgrundlagen

   

Formulare

Verwaltungseinheit

Zurück zur Listenansicht